Herstellung von Rick Simpson Cannabis Öl – RSO

Rick Simpson Öl

Rick Simpson Öl heilt Krebs

Eine sehr gute Anleitung wie man das berühmte Cannabis Öl von Rick Simpson herstellen kann. Er hat mit den sogenannten „Phönix Tears“ oder RSO – Rick Simpson Oil bereits über 5000 an Krebs erkrankten Menschen geholfen. Es gibt bisher zwar keine wissenschaftlichen Studien hierüber, jedoch viele Augenzeugen- und Patientenberichte im Internet, auf sozialen Plattformen oder YouTube.

Für diese Art der medizinischen Verwendung nimmt man THC-reiche indica Sorten für die Herstellung des Hanföls, denn diese haben eine körperbetonte und schlaffördernde Wirkung. Das CBD-Öl hat hiermit absolut nichts zu tun, es enthält keinerlei THC und ist somit kein Betäubungsmittel wie das RSO. Zur Vereinfachung der Einnahme kann es in Spritzen oder auch Gelatinehartkapseln abgefüllt werden. Ist eine orale Einnahme nicht möglich oder nicht gewollt, kann das Öl als Zäpfchen verabreicht werden. Für jemanden der noch nie Cannabis zu sich genommen hat kann sich das erste Mal „High“ unangenehm anfühlen, dies sollte jedoch nach dem Aufbau einer Toleranz verschwinden.

Anwendungsbeispiel des Cannabisöls:

Ein Beispiel nach Rick Simpson für die Einnahme von 60 Gramm Öl über 90 Tage:

  • 1. Woche: 3 mal täglich ein Tropfen, halb so groß wie ein Reiskorn
  • 2. – 5. Woche: 3 mal täglich die Dosis und alle vier Tage verdoppeln
  • 5. – 12. Woche: Ab hier sollte man 1 Gramm pro Tag nehmen (geteilt auf 3 Einzeldosen), bis die 60 Gramm aufgebraucht sind

Es gibt auch andere erfolgreiche Anwendungen die im Netz kursieren, z.B. gleich mit der Einnahme von 1 Gramm Öl vor dem schlafengehen zu beginnen, dann wird der Rausch verschlafen und bis nächsten Morgen ist die Wirkung verflogen.

Beschaffung und Kosten:

Um 60 Gramm Öl herzustellen, benötigen Sie ca. 500 Gramm getrocknete Hanfblüten mit einem hohen THC-Gehalt, in den Niederlanden kostet das Gramm Blüte ca. 4,- EUR (ca. 2000,- EUR, wenn man soviel kauft), in Deutschland ist es in der Apotheke unbezahlbar (ca. 20,- EUR das Gramm), kann jedoch verschrieben werden. Das Öl gibt es auch für ca. 60,- bis 90,- EUR pro Gramm fertig zu kaufen, jedoch sollte es aus einer sehr vertrauenswürdigen Quelle kommen. Im Öl kann alles mögliche sein oder der Gehalt an THC kann sehr schwanken wenn beispielsweise statt der Blüten nur die Blätter genommen werden. Lassen Sie sich nicht über das Ohr hauen von dubiosen Händlern im Internet, Rick Simpson verkauft kein Öl, alle Artikel die sich so nennen sind Fälschungen. Letztendlich ist es in Deutschland nur auf illegalen Wegen „kostengünstig“ herzustellen, man geht ins Ausland oder hat die Erlaubnis zum Eigenanbau von Hanf (kann nach der ärztlichen Verordnung beantragt werden).

Wann damit anfangen?

Wenn Cannabis gegen Krebs oder andere schwere Erkrankungen eingesetzt werden soll, dann setzen Sie es rechtzeitig ein, nicht als letztes Mittel wenn der Körper bereits zu schwach ist oder erst nach der Chemotherapie. Seien Sie sich über die Kosten bewusst, Blüten mit schlechter Qualität, wenig THC oder weniger als 60 Gramm des Öls werden kaum zum Heilungserfolg führen. Bei Appetitlosigkeit und Schlaflosigkeit – typische Nebenwirkungen einer Chemotherapie, kann Cannnabis geraucht oder gegessen werden um schnell Abhilfe zu schaffen. Hier reicht schon ein halbes Gramm, dies stellt jedoch keine Alternative zur 90 Tage Behandlung mit dem Rick Simpson Öl dar.

Bitte beachten Sie, dass THC-reicher Hanf in manchen Teilen Europas (inklusive Deutschland) verschreibungspflichtig ist.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne! info(at)cbd-gesund.de

One thought on “Herstellung von Rick Simpson Cannabis Öl – RSO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*